PORTRAIT DER LEADER-REGION TAUNUS

Bäder, Limes und ein Höhenkamm der verbindet
Die LEADER-Region Taunus umfasst für die laufende Förderperiode (2023-2027) zehn Städte und Gemeinden, die dem Gebiet des Altkreises Untertaunus innerhalb des heutigen Rheingau-Taunus-Kreises entsprechen. Im Einzelnen sind dies die Kreisstadt Bad Schwalbach, die Städte Idstein und Taunusstein sowie die Gemeinden Aarbergen, Heidenrod, Hohenstein, Hünstetten, Niedernhausen, Schlangenbad und Waldems mit insgesamt 28 Stadt- und 61 Ortsteilen. Die Summe der Einwohnerzahl für dieses Gebiet beträgt 123.870 (Stand 30.06.2021) und umfasst eine Fläche von 540km² 

Das verbindende Element und somit Grundlage der Region ist der Höhenkamm des Taunus. Entlang dieser historischen Linie bestehen heute noch vielfältige Verbindungen zwischen den Kommunen.  Charakteristisch für die Taunuslandschaft sind waldreiche Gebiete, romantische Wiesentäler, reiche Streuobstwiesen und natürlich die höchste Erhebung des Taunus, der Feldberg, der zu allen Jahreszeiten ein beliebtes Ausflugsziel darstellt. Eine Vielzahl an Burgen und der stellenweise noch sichtbare Obergermanisch-Raetische Limes zeugen von einer bewegten Geschichte und Kultur der Region.

In der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main gelegen und durch die Nähe zu den Städten Wiesbaden und Frankfurt bieten sich der Region beachtliche Entwicklungsmöglichkeiten, um sich selbstbewusst und eigenständig als ländlicher Raum in Interaktion mit der Metropole zu positionieren.

Die Regionale Entwicklungsstrategie der LEADER-Region Taunus
Die aktuelle Regionale Entwicklungsstrategie Taunus wurde im Jahr 2021 unter breiter Beteiligung der Interessenvertreter und Akteure der Region erstellt. Nach einer umfassenden Analyse der Region und dem Herausarbeiten der Themen, die den Menschen in der Region besonders wichtig sind, wurden für die einzelnen Handlungsfelder Leitsätze und unterhalb der Leitsätze Ziele erarbeitet, die in der nächsten Förderperiode den Weg für die Regionalentwicklung vorzeichnen sollen.

Handlungsfeld Daseinsvorsorge:
Jeder kann jedes Ziel in der Region erreichen und ist gut versorgt

Handlungsfeld Wirtschaft:
Der Taunus wird ein selbstbewusster Wirtschaftsstandort

Handlungsfeld Tourismus:
Der Taunus etabliert sich als Tourismusziel und wird eine beliebte Urlaubsregion in Deutschland

Handlungsfeld Nachhaltigkeit und bewusstes Konsumverhalten:
Erzeuger und Verbraucher kennen sich

Die Regionale Entwicklungsstrategie zielt darauf ab, die Hauptpfeiler der Region als Wohn- und Erholungsregion zu stärken. In Bezug zum zugehörigen Wirtschaftsraum Wiesbaden und im weiteren Sinne zu Frankfurt, strebt sie eine neue Beziehung zwischen Stadt und Land an, von dessen Impulsen beide Seiten profitieren.

Scroll to Top